• Karsten Edelburg

    Position: Karrierecoach und Autor

    Website: TBA

  • Showtherapie for your f***ing gay project

    BESCHREIBUNG:

    Show ... Therapie ... gay ... Was?!? Spinnt der Typ? Das ist doch eine Karrieremesse ... 

    Richtig! Und wenn du jetzt noch weiterliest, bist du offenbar verrückt genug für meine Pläne. Willkommen an Bord! Es geht um dich. Um dein fucking gay life. War dir eigentlich bewusst, dass der Begriff "gay" nicht nur auf Sexualität abzielt, sondern in seinem Ursprung ein natürliches High-sein meint? Eine Leichtigkeit, Brillanz oder auch charmant. Willst du mal ganz ohne Hilfsmittel high sein? Dann ist meine Showtherapie dein Einstieg!

    Ich frage dich noch mal: What to do with your fucking gay project? Willst du gelegentlich oder in Vollzeit Projekte rocken – mit Partnern, die genauso freakig sind wie du selbst? Willst du im gay-Rausch die Business-Welt rocken? Dann raus aus dem Sessel – hin zur Sticks&Stones!

    Erlebe in der Showtherapie dein persönliches Gay-sein. Erlebe, wie du dein Selbstbewusstsein als Projekt-Suchender oder als Ideengeber für Projekte steigerst, deine inneren Ressourcen aktivierst und zurück zu dir findest. Zu einer Leichtigkeit, die schöner ist als High-sein, weil sie aus dir kommt. Entscheide dich für das gesunde Gay-Life und gegen den bisherigen Einheitsbrei in deinem Leben. Vergiss starre Wirtschaftsweisen und lebe gay new economy. Fang an zu rocken.

    Jetzt!

    SPEAKER: 

    1972, als die Welt noch so tat, als wäre sie in Ordnung, erblickte Karsten Edelburg das Licht der Welt. Es vergingen ein paar Jahrzehnte, bis auch sein natürliches High-sein, sein Gay-life, das wir alle als Kinder tief in uns erleben, von dem Grau des Alltags vernebelt war: die Zeit in der Realschule, die Ausbildung zum Ingenieur, seine Arbeit als Werksleiter bis zum Managementberater – all das war so furchtbar normal und gar nicht "gay". Behütet aufgewachsen im Bergischen Land, war Karstens Leben schon sehr genormt.

    Bis er sich mit Mitte 20 outete, sollte das auch so bleiben. Mit Mitte 20 hängt der Kopf aber noch ziemlich in den Wolken: mit Zuckerwatte und einem unbedingten Karrierewillen im Hirn verbog sich Karsten, um im Leben weiterzukommen – privat wie beruflich kam eigentlich nie das, was ihn wirklich "gay" machte, was ihn natürlich high werden ließ. Persönliche Schicksalsschläge aber führten zum Erwachen. Und zu heute.

    Heute ist Karsten Edelburg als unkonventioneller Autor und Karrierecoach insbesondere bei lonesome ridern, den Freelancern und Projektpartnern, bekannt. Er liebt Klischees, spielt zu gerne mit ihnen, spielt überhaupt gerne. Bald auch für dich und mit dir: mit seiner sensationellen Showtherapie auf der Sticks&Stones.